Lala languages | +43 127 28 759 20 | office@lala-languages.com |
AGB

AGB Lala languages

Lala languages ist Vermittler der im Ausland angebotenen Reisen und Aufenthalte. Es gelten die Allgemeinen Reisebedingungen (ARB 1992) der Ausübungsvorschriften für das Reisebürogewerbe, sowie die jeweils den Teilnehmern bekanntgegebenen Bedingungen.

Die ARB 1992 finden Sie auf: Downlaod ARB 1992

Allgemeine Reisebedingungen Lala languages

Lala languages ist ausdrücklich als Vermittler, der mit dem/der KursleiterIn vorab vereinbarten Leistungspakete des Veranstalters vor Ort, sowie der zusätzlich vereinbarten Reise.

Informationen über Reisedokumente

Als bekannt wird vorausgesetzt, dass für Reisen ins Ausland ein gültiger Reisepass erforderlich, sowie die jeweiligen Einreisebestimmungen, insbesondere auch eine allfällige Visumpflicht für nicht EU-Staatsbürgerinnen, zu prüfen ist. Eine Verhinderung des Reiseantritts zufolge fehlender bzw. ungültiger Reisedokumente geht zu Lasten des Reiseteilnehmers.

Buchung der Reise und Bezahlung

Zur Buchung senden Sie uns das ausgefüllte Anmeldeformular per E-Mail, oder per Post. Durch Ihre Unterschrift bieten Sie uns den Abschluss des Reisevertrages verbindlich an. Wir bestätigen Ihre Buchung nach Eingang schriftlich (Post, E-Mail). Sobald Sie die Bestätigung erhalten, ist eine Anzahlung von 20% des Reisepreises und gegeben falls der Lala Stornoschutz um € 25,00, wenn Sie ihn abgeschlossen haben, sofort fällig. Mit der Restzahlung 20 Tage vor Abreise, werden die Reiseunterlagen zugesendet.

Der Vermittler hat im Hinblick auf seine eigene Leistung und auf die von ihm vermittelte Leistung des Veranstalters entsprechend § 6 der Ausübungsvorschriften für das Reisebürogewerbe auf die gegenständlichen Allgemeinen Reisebedingungen hinzuweisen, auch auf davon abweichende Reisebedingungen nachweislich aufmerksam zu machen und sie in diesem Fall vor Vertragsschluss auszuhändigen.

Rücktritt und Stornoversicherung

Ein Rücktritt von einer gebuchten Lala-Sprachreise muss schriftlich (e-Mail oder Post) mitgeteilt werden.
Die Rücktrittsgebühren betragen bis zum 60. Tag vor Reiseantritt 10%, ab dem 59. Tag bis zum 30. Tag 20% (statt 10% ARB 1992), ab dem 29. bis zum 20. Tag 25%, ab dem 19. bis zum 10. Tag 50%, ab dem 9. bis zum 4. Tag 65%, ab dem 3. Tag (72 Stunden) bis zum Tag vor der Abreise 85% der Gesamtkosten. In Abweichung zu den ARB 1992 erhöhen sich bei Flugreisen mit Ryan Air, Easy Jet, Vueling, Eurowings, Level u. ä. und bei Bahnreisen die o. a. Rücktrittsgebühren um € 150,– (bis maximal zur Höhe der Gesamtkosten). Für alle Reisen gilt: Bei Nichtantritt der Reise ohne vorherige Bekanntgabe des Rücktrittes (No-show) und bei Stornierung am Tag der Abreise werden die Gesamtkosten verrechnet (statt 85% ARB 1992). Namensänderungen sind gemäß den Bestimmungen und Gebühren der Fluglinien möglich.

Reiseantritt

Grundsätzlich, wenn nicht anders gebucht, beinhaltet die Sprachreise:
Hin- und Rückflug vom zugeteilten Flughafen ins Gastland, Bahn oder Bus, Sprachkurs, Unterkunft (normalerweise Gastfamilie im Doppelzimmer mit Halbpension bzw. Vollpension (Lunch packet), Internetzugang in der Sprachschule, Aktivitäten, Kurszertifikat. Wurde der Gesamtbetrag in EUR nicht mind. 20 Tage vor Reiseantritt einbezahlt, wird dies seitens der Lala languages als „No show“ behandelt.

Leistung bzw. -Preisänderungen der Reise

Die auf der Homepage bzw. Kataloge angegebenen Preise sind für uns bindend. Wir behalten uns jedoch ausdrücklich vor, vor Vertragsschluss eine Änderung des Reisepreises insbesondere aus folgenden Gründen zu erklären über die wir Sie vor der Buchung informieren werden:
Erhöhung der Beförderungskosten, Abgaben für bestimmte Leistungen wie Hafen- oder Flughafengebühren.
Sollte sich die Teilnehmerzahl nach der Buchung reduzieren oder vergrößern, können Leistung bzw. Preisänderungen vorkommen. Im diesen Fall wird lala languages die LehrerInnen informieren um den Ablauf der Sprachwoche neu zu organisieren, bzw. den Preis neu anzupassen.

Kundengeldsicherung

Lala languages bietet allen Kunden vollständige finanzielle Absicherung gemäß den EU-Richtlinien und der Österreichischen Reisebüroverordnung(RSV).

Anspruch auf Ersatzleistung

ReiseteilnehmerInnen haben ein Recht auf mangelfreie Leistungen. Allfällige Reklamationen sind unverzüglich schriftlich dem Veranstalter vor Ort bzw. dem Flug-bzw, Reiseunternehmen zu melden (Kopie an lala languages), andernfalls diese nicht akzeptieren werden können.

Fotos

Mit Ihrer Anmeldung gestatten Sie die Veröffentlichung von Abbildungen, auf denen Sie erkennbar sind, in Lala-Werbemitteln. Dies kann jederzeit widerrufen werden.